Das Fleur de Sel de Camargue entdecken

Fleur de Sel ist seit vielen Jahren als der Kaviar unter den Salzen bekannt – ein gastronomischer Schatz, den heute alle genießen können. Traditionell, und noch bis vor nicht allzu langer Zeit, war sein Verzehr das Privileg der Salzgärtner der Saline. Die Ernte der Fleur de Sel weist einige Besonderheiten auf. Im Sommer entsteht aus  Millionen von Salzkristallen, die sich an der Wasseroberfläche gebildet haben, das Fleur de Sel de Camargue. Traditionell wird es von Hand geerntet. Die leicht feuchten, knusprigen Kristalle Fleur de Sel de Camargue zergehen mit ihrem delikaten Geschmack langsam auf der Zunge und unterstreichen das Aroma der Speisen, die sie begleiten.

fleur de sel
saunier camargue

Die Salzproduktion heute:

Die Salzgärtner führen eine von Generation zu Generation weitergegebene Tradition fort und leiten das Wasser je nach Wind oder Sturm und je nach Salzgehalt durch die Becken. Als wahre Hüter der Saline von Aigues-Mortes folgen die Salzgärtner dem Klima der Region und überprüfen täglich den Salzgehalt der Salzbecken. Aus dieser behutsamen, genauen Arbeit entstehen im Sommer mit dem Anstieg der Temperaturen die Salzkristalle des Fleur de Sel. Nicht zuletzt sind die Salzgärtner auch dafür zuständig, den natürlichen Reichtum der Salinen zu erhalten. So beteiligen sie sich  beispielsweise an der Beringung der Vögel und schaffen kleine Inseln als Nistplätze.

Entdecken Sie unser Fleurs de Sel-Angebot

gamme saunier de camargue